Tag 1 - Die Rallye

Wir hatten die große Ehre bei dem 20ten Bad Sassendorf Classic mitfahren zu dürfen. Dabei konnten wir, als R4 Team Westfalen 2019, bereits erste Rallyeluft schnuppern. Auch wenn man es nicht glauben mag gelten unsere R4’s immer noch nicht als Oldtimer, weshalb wir in der Kategorie Y (Youngtimer) mit unseren beiden roten Renaults bei der Rallye starten durften.

Erste Rallye – erste Trophäe.

Wir gingen als unscheinbare Außenseiter an den Start und holten direkt Silber und Bronze in unserer Klasse. Auch die Gesamtwertung kann sich mit Team Rot auf Platz 15 und Team Rot Schuss auf Platz 23 sehen lassen. Nun da wir schon einmal nach Roadbook gefahren sind, können wir zur 4L Trophy 2019 etwas entspannter an den Start gehen.

Tag 2 - Die Ausstellung

Am 09.09 folgte schließlich noch die Oldtimerausstellung. Zwischen hochglanzpoliertem Chrom und seltenen Nobelkarossen stachen unsere eher rustikalen und schlichten R4’s aus der Menge. Auch wenn man meint die R4’s hätten nicht so viel zu bieten wie manch anderer Oldtimer, so haben sie doch eine Eigenschaft, die sie von allen anderen Autos an diesen Tag unterschieden hat:

“Gefühlt jeder fuhr früher so ein Teil.”

Auf diese Weise rüttelten wir bei fast allen Besuchern alte Erinnerungen wach, wodurch man schnell ins Gespräch kam. Außerdem haben wir auch viele neue technische Details über unsere Autos und interessante Anekdoten zu hören bekommen. Manchmal ist so ein bisschen Nostalgie doch etwas schönes!

Ein Renault R4 ist heutzutage eben ein auffälliger Blickfang – gerade dann, wenn er noch mit allerlei bunten Logos von Sponsoren beklebt ist.